STK1000: Platz 5 scheint für Bühn gebucht

Wie schon in Aragon fuhr Jan Bühn aus dem alpha Racing Van-Zon-Team auch im Qualifying in Assen auf den guten 5. Platz. Mit einer Zeit von 1:37,424sec verlor er nur 0,968sec auf seinen starken Teamkollegen Markus Reiterberger.Jan Bühn

“Ich bin aktuell mit dem 5. Platz mehr als zufrieden. Der Tag begann relativ schwierig und wir hatten technische Probleme im dritten freien Training. Leider fanden wir das Problem erst am Ende des Trainings, sodass wir nicht viel zum fahren kamen. Es war ein Elektronikproblem, ein Sensor hatte gestreikt. Die Zeit fehlte uns dann später, weil wir im Vergleich zu gestern was verändert hatten, dies aber nicht ausprobieren konnten. Im Qualifying bin ich mit dem neuen Satz Reifen von heute morgen rausgefahren und es passte ganz gut. Mit einem weiteren neuen Satz bin ich 1:37er Zeiten gefahren, da war ich etwas überrascht. Der Abstand zum Marcus ist mit 0,9sec auch verhältnismäßig ok. Für morgen gehen wir beim Meeting nachher noch mal Runde für Runde und gucken wo noch kleine Veränderungen möglich sind. Außerdem will ich noch was an der Launch Control anpassen, damit der Start morgen gut hinhaut. Ich bin aber zuversichtlich für morgen!”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren