STK1000 Misano: Fritz „hatte mir mehr erhofft“

Marvin Fritz war heute bester Deutscher Pilot auf der Strecke und qualifizierte sich mit einer Zeit von 1:38,846 für den 21. Startplatz. Das hatte er nach dem heutigen Tag zu sagen.

Marvin Fritz

„Heute morgen im dritten freien Training haben wir aufjedenfall noch einen guten Schritt nach vorne gemacht. Wir sind mit dem alten Reifensatz gefahren, um die neuen fürs Qualifying aufzusparen. Wir dachten, dass wir mit neuen Reifen im Quali noch gut pushen können, das ging aber nach hinten los. Bei der Hitze hatte ich extreme Probleme mit dem Vorderradreifen und die Reifen hielten nur 4/5 Runden, danach bekam ich extreme Probleme mit der Front. Ich hab mir hier eigentlich mehr erhofft, denn ich bin hier im März schon 1:38,1 gefahren, natürlich bei niedrigeren Temperaturen. Außerdem ist es extrem schwierig, da viele italienische Fahrer hier vor kurzem erst in der italienischen Meisterschaft angetreten sind und somit die Strecke  und Bedingungen perfekt kennen und auch schon Daten vorliegen haben. Wir müssen halt alles neu erarbeiten. Nun werden wir uns mit dem Bitubo Fahrwerksmann zusammensetzen und für morgen schauen, dass wir das Gripproblem in den Griff bekommen.“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Sebastian Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren