STK1000 Magny Cours: Markenvielfalt in Reihe 1

Als letzter Programmpunkt des Tages stand das Qualifying der Superstock1000 EM Piloten auf dem Programm. Hier eroberte sich der Italiener Roberto Tamburini auf seiner Yamaha mit einer Zeit von 1:40,205 die Pole Position.Mit ihm werden im morgigen Rennen die Fahrer Federico Sandi auf BMW und der Ducati Pilot Mike Jones von der ersten Reihe aus starten. Jones der bis dato sich eher unauffällig in den Session verhielt, besiegte somit seinen Teamkollegen und Titelanwärter Michael Rinaldi klar. Der Italiener fuhr mit einer Zeit von 1:41,455 zu Position 9.

Eine kleine Vorentscheidung um den Titel könnte das Fehlen von Toprak Razgatlioglu gewesen sein. Der Türke verletzte sich bei einem Sturz im dritten freien Training am Vormittag an der Schulter und ließ somit das Qualifying sausen.

Die deutschen Piloten fielen nach einer guten Anfangsphase im Training allesamt etwas zurück und Toni Finsterbusch musste am Schluss in Kurve 12 sogar zu Boden. Am Ende lag Fritz (P.10) vor Puffe (P.21), Moser (P.22) und Finsterbusch (P.26).

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren