STK1000 Imola: Bühn “zu kleine Schritte gemacht”

Jan Bühn aus dem alpha Racing-Van Zon-BMW Team lief der erste Trainingstag schleppend. Der BMW Pilot fuhr eine Zeit von 1:52,615 und erreichte damit Rang 16. So lief es aus seiner Sicht.

Jan Bühn

“Wir müssen jetzt erstmal die Daten analysieren, denn es fehlt noch einiges. Ich war noch nie hier und die Strecke ist natürlich schwierig. Dazu hatten wir heute noch mit der Bremse Probleme gehabt, das war nicht vorteilhaft. Der Druckpunkt war ständig am wandern. Im ersten freien Training lief es noch gar nicht schlecht, aber das zweite freie Training war nicht gut. Wir konnten uns zu wenig steigern und verloren 2,6sec auf den Führenden. Das ist definitv zu viel! Jetzt gehe ich Kurve für Kurve durch, schreibe mir auf was nicht passt und wir setzen uns im Briefing unter anderem am Data-Recording zusammen und gucken was zu tun ist, damit wir morgen größere Schritte nach vorne machen!”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Philippe Damiens

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren