STK1000 Brünn: Reiterberger legt die Bestzeit vor

Mit einer Zeit von 2:01,670sec und ganzen 1,170sec Vorsprung auf Roberto Tamburini zeigte Markus Reiterberger heute klar, wer der Herr im Hause Brünn war!

Allerdings gab es dabei am heutigen Tag nur einen kleinen Schönheitsfehler. Im verregneten ersten freien Training lief für den Bayern noch nicht alles zu 100% zusammen, weshalb er mit Platz 8 vorlieb nehmen musste. Führender im Regen war der Italiener Mantovani auf seiner Aprilia. Im Trockenen allerdings verlor Mantovani etwas an Platzierungen und belegte mit einer Zeit von 2:03,529 den 7.Platz. Sein Landsmann und derzeitige EM-Zweite Roberto Tamburini machte es besser und wurde heute mit Rang 2 erster Verfolger von Markus Reiterberger. Florian Marino auf der Yamaha machte die Top3 perfekt.

Die Aprilia Piloten Vitali und Scheib kamen auf die Plätze 4 und 5, dicht gefolgt vom Ducati Piloten Federico Sandi. Jan Bühn aus dem Alpha Racing van Zon Team fuhr mit einer Zeit von 2:04,190 zu Rang 10. Insgesamt lagen die ersten 6 Piloten unter dem Rundenrekord aus dem Jahr 2009, welchen damals Maxime Berger aufstellte.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren