STK1000 Assen: Reiterberger “Motorrad komplett zerlegt”

Markus Reiterberger aus dem alpha Racing-Van-Zon-BMW Team fuhr heute mit einer Zeit von 1:37,326sec Bestzeit in der Superstock1000 Klasse und zeigte sich äußerst zufrieden heute! Lest warum der Bayer so positiv gestimmt war.

Markus Reiterberger

“Das Bike war von Beginn an super abgestimmt und das Grundsetting passte. Ich hatte in Aragon noch Probleme mit der Front. Daraufhin wurde das Motorrad komplett zerlegt und wir änderten Kleinigkeiten u.a. an der Gabelabstimmung. Im ersten freien Training kam ich super zurecht und beendete die Session mit 1,3sec Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Florian Marino. Ich fühlte mich allerdings noch nicht 100%ig wohl, sodass wir für das zweite freie Training an der Abstimmung vorne und hinten noch was veränderten. Auf gebrauchten Reifen fuhr ich schließlich bis auf 0,1sec an meine Bestzeit heran, das stimmt mich sehr positiv. Das Team hat einen klasse Job erledigt und die Änderungen zahlten sich aus. Wichtig ist, dass bei allen trotz des zeitlichen Vorsprungs der Ansporn da ist, sich stetig weiterzuentwickeln!”

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren