STK1000 Aragón: “Reiti” fährt überlegen zur Pole

Markus Reiterberger aus dem alpha Racing Van-Zon-BMW Team ließ im Qualifying der Superstock1000 Europameisterschaft keine Zweifel aufkommen, dass mit ihm am Rennsonntag als Siegkandidaten zu rechnen ist!

Der BMW Pilot fuhr eine Zeit von 1:51,427 und lag das ganze Qualifying über an der Spitze des Feldes. Erst am Ende kamen die Piloten Roberto Tamburini (BMW), Federico Sandi (Ducati) und Maximilian Scheib (Aprilia) näher an den Deutschen heran, wobei Tamburini auf Rang 2 immerhin noch 0,558sec auf Reiterberger verlor. Der zweite deutsche Pilot Jan Bühn bot ebenfalls eine starke Leistung und belegte mit einer Zeit von 1:52,853 den 5. Platz. Vitali, Marino, Andreozzi, Pusceddu und Delbianco komplettierten die TopTen!

Übrigens: Mit seiner Bestzeit hätte Markus Reiterberger in der Superpole der Superbike WM immerhin den 12. Rang belegt!

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Dominik Lack

Fotos: Worldsbk.com

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren