• RTN
  • Allgemein
  • Stefan Kerschbaumer gewinnt Samstagsrennen in Belgien

Stefan Kerschbaumer gewinnt Samstagsrennen in Belgien

Erster Saisonsieg auf dem Circuit Zolder:
Stefan Kerschbaumer gewinnt Samstagsrennen in Belgien




Mülheim/Ruhr (2. Juni 2014). Das Team Langenscheidt Racing by Fast Bike Service
blickt auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurück. Auf dem Circuit Zolder in Belgien
konnte das Team mit Topfahrer Stefan Kerschbaumer (#89) seinen ersten Sieg der
Saison einfahren.

Kerschbaumer, der im vergangenen Jahr Gesamtdritter wurde, machte seinen Gegnern
im ersten Rennen klar, dass er dieses Jahr den Titel mit nach Hause nehmen möchte.
Nach Rennabbruch in der vierten Runde, der einen Neustart mit sich zog, führte er das Feld
souverän bis ins Ziel an und kam mit einem Vorsprung von 0,590 Sekunden auf Marvin
Fritz über die Ziellinie. Beim zweiten Lauf lieferte sich Stefan ein Kopf-an-Kopf-Rennen
mit seinen beiden stärksten Konkurrenten Roman Stamm und Marvin Fritz. Diesmal musste er zurückstecken und sicherte sich den letzten Platz auf dem Podium. Mit diesen Ergebnissen katapultierte er sich geradewegs auf Platz drei, mit einem derzeitigen Stand von 67 Zählern.

Für Pepijn Bijsterbosch (#55) wurde das Wochenende zu einem Wechselbad der
Gefühle. Nach einem kleinen Problem mit dem Getriebe beim freien Training am Freitag,
machte ihm mehr der Kopf zu schaffen, versuchte Pepijn alles um an die Spitze
anzuschließen. Letztlich fand er sich im Mittelfeld wieder und kämpfte dort zuletzt mit
Gaststarter Davy Thoonen um den siebten Platz im zweiten Rennen. In der letzten
Runde musste er sich ihm dennoch geschlagen geben und sah die schwarz-weiße
Flagge als Achter. Mit 40 Punkten in der Gesamtwertung liegt er momentan auf einem
souveränen fünften Platz.

Weitere Erfahrungen sowie wichtige Tabellenpunkte konnte Michael Ghilardi (#90) in
Zolder sammeln. Schmerzende Unterarme machten ihm das Rennwochenende nicht
leicht, wie er im zweiten Rennen erfahren musste. Mit einem spitzen Start konnte er
vorerst einige Plätze gut machen, aber die Arme hielten nicht Stand und er verlor in den
letzten Runden das Gefühl für Bremse und Gas, rutschte somit zurück auf Platz 15.
Sein aktueller Punktestand kann sich dennoch sehen lassen. Mit 28 Zählern und einem
guten siebten Platz in der Liste macht er in seiner ersten SUPERBIKE*IDM-Saison auf
sich aufmerksam.

Vom 20. bis 22. Juni findet der dritte Lauf der SUPERBIKE*IDM in der metropolis
Motorsportarena Oschersleben statt, bevor das Team eine Woche später (27. bis 29.
Juni) auf dem Nürburgring in der Eifel den vierten Lauf bestreitet.

Stefan Kerschbaumer gewinnt 1. Lauf in Zolder

Endstand Gesamtklassement der Klasse Supersport 600:
Platz 3 mit 67 Punkten – Stefan Kerschbaumer (AUT/#89)
Platz 5 mit 40 Punkten – Pepijn Bijsterbosch (NED/#55)

Platz 7 mit 28 Punkten – Michael Ghilardi (CH/#90)



Fotos: Sportfoto Wießmann

Text : Sabine Weinmann   

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren