STCK1000 Jerez: Sensationspole von Reiti!

Für eine Sensation sorgte im Qualifying der Superstock 1000 Markus Reiterberger. Der Deutsche Meister fuhr bei seinem Wildcard-Einsatz auf dem Kurs von Jerez de la Frontera zur Pole Position.

Für “Reiti” reichte eine 1:42,113 zur Bestzeit, nachdem die Qualifikationssitzung verspätet gestartet und zeitlich gekürzt wurde. An zweiter Stelle platzierte sich der Australier Mike Jones, der mit einem Sturz für Aufsehen sorgte, gefolgt von Roberto Tamburini. Federico Sandi führt Reihe zwei vor Florien Marino und Illia Mykhalchyk an. 

Eine weitere Wildcard-Überraschung lieferte Florian Alt, der mit einem Rückstand von etwas mehr als einer halben Sekunde auf die Spitze Siebter wurde. Hinter dem Deutschen folgten Jeremy Guarnoni, Alejandro Medina Mayo und Federico D´Annunzio, die die Top 10 abrundeten.

Marvin Fritz qualifizierte sich als 15. während Julian Puffe das Qualifiyng als 18. beendete. Marc Moser landete auf der 26. Position drei Plätze hinter Toni Finsterbusch (P23).

 

Die komplette Startaufstellung kann HIER eingesehen werden.

 

 

Text: Dominik Lack

Foto: Worldsbk.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren