Spielberg-GP: Zarco sichert sich die Pole Position

zarco-1

Johann Zarco steht beim Großen Preis von Österreich auf der Pole Position. Der Franzose, der noch am Vortag als Vorzeigebeispiel eines RedBull-Rookies beim 10-Jährigen Jubiläum des Cups gefeiert wurde, legte eine 1:29,255 hin und war damit 0,112 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte Franco Morbidelli.

Dieser hatte einige Zeit lang geführt, hatte am Ende allerdings das Nachsehen. Auch Tom Lüthi kam an die Zarco-Zeit nicht heran und ärgerte sich sichtlich über einen Fehler, der ihn um die Chance auf Platz eins brachte. Der Schweizer qualifizierte sich schließlich als Dritter. 

Marcel Schrötter fuhr das beste Qualifying der Saison und wurde Vierter gefolgt von Alex Marquez und Axel Pons. Jonas Folger konnte in der Sitzung nicht an seine guten Trainingsplatzierungen anknüpfen und wurde mit einem Rückstand von 0,58 Sekunden auf die Spitze Zehnter. Teamkollege Sandro Cortese verlor ebenfalls nicht viel mehr. Der Schwabe platzierte sich auf der 13. Position.

 

Die Ergebnisse gibt es HIER

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren