Spielberg-GP: Morbidelli im letzten Moment mit der Bestzeit

Franco Morbidelli schnappte sich im letzten Moment des zweiten freien Trainings der Moto2 die Bestzeit. Der Italiener setzte sich mit einer 1:30,211 gegen Tom Lüthi durch. Dabei hatte „Morbido“ in seinem letzten Stint mit Problemen zu kämpfen, da sein Motorrad in der Boxengasse ausgegangen war und den letzten Angriff auf weichen Reifen bedrohte.

In die letzten fünf Minuten der Session, die im Vergleich zum FP1 komplett auf trockener Strecke bestritten wurden, ging Mattia Pasini (P4) als Führender. Doch der Italiener behielt diese Position nicht bis zum Schluss: Zuerst ging Miguel Oliveira (P3), dann Lüthi vorbei. Schließlich sorgte Pasini denn noch für Furore, indem er stürzte unter dem Motorrad eingeklemmt liegen blieb und am Ende sogar noch weiter fuhr.

Ein weiterer Sturzpilot des FP2 war Jorge Navarro. Der Rookie rutschte in Kurve drei über das Vorderrad weg. Isaac Vinales komplettierte derweil die Top 5 gefolgt von Fabio Quartararo, Alex Marquez und Pecco Bagnaia. Sandro Cortese machte  eine gute Figur. Der Deutsche, der dieses Wochenende an der Seite vom Schrötter-Ersatz Danny Kent (P31  ) fährt, war am Morgen 14. und am Nachmittag Neunter. 

 

Die Ergebnisse des FP2 gibt es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren