Spielberg-GP: Mir schnellster Mann des Tages

Am ersten Trainingstag der Moto3 in Spielberg war Joan Mir der Schnellste. Der WM-Leader fuhr am Morgen bei trockenen Bedingungen eine Zeit von 1:37,549 und setzte sich an die Spitze des Feldes. Am Nachmittag fanden die Piloten eine nasse Fahrbahn vor und so konnte sich niemand verbessern.

Auf Position zwei landete Aron Canet, der im Nassen die Nase vorn hatte. Marcoes Ramirez, Enea Bastianini und Bo Bendsneyder rundeten die Top 5 ab. Dahinter folgten Jules Danilo, John Mc Phee und Fabio di Gianantonio. Nicolo Bulega und Gabriel Rodrigo machten die Top 10 komplett. 

Philipp Öttl tat sich in den Sessions eher schwer. Der Deutsche arbeitete weiter mit dem neuen Chassis, konnte aber die Spitzenpace nicht gehen. Er platzierte sich mit 1,464 Sekunden Rückstand auf Rang 21. Dabei gehörte er mit 15 Runden im FP2 zu den fleißigsten Fahrern. 

Die kombinierte Zeitenliste gibt es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren