Spielberg-GP: Folger mit Instabilität auf der Bremse

Jonas Folger tat sich am ersten Trainingstag der MotoGP in Spielberg schwer. Der Bayer, der nach dem vielversprechenden Test von Brünn auf dem österreichischen Red Bull-Ring erneut am neuen Chassis arbeitete, platzierte sich morgens auf Position 13. Nachmittags gelang Folger gar nur die 15. Position.

„Es war ein schwieriger Tag für uns, aber ich bin sicher, dass wir morgen zurückschlagen können. Zu Beginn haben wir uns in eine Richtung bewegt, die in Tschechien gut funktioniert hat, sich aber hier nicht als effektiv erwiesen hat. Das Hauptproblem ist im Moment die Bremse, auf der ich instabil bin. Nichtsdestotrotz bin ich mehr als zuversichtlich, dass wir das lösen können, damit ich meine Rundenzeit verbessern und eine solide Qualifying-Position für das Rennen ergattern kann. Jedenfalls kann ich es nicht erwarten, morgen wieder auf die Strecke zu gehen und weiter hart zu arbeiten.“

 

 

Text: Dominik Lack

Foto: Maik Manther

 

 

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren