Spielberg bester Grand Prix 2016

6be0f1a5-01e3-425d-a56e-831b542c498b

Wie in jedem Jahr wurde auch im Dezember 2016 das beste Grand Prix-Wochenende des Jahres gekürt. 2016 geht der Titel an die Veranstalter des Österreich-GP in Spielberg. Dort wurde im August zum ersten Mal seit 1997 ein Rennen der Motorrad WM ausgetragen.

Die Grand Prix Kommission bestehend aus Vertretern der IRTA, FIM und der Dorna wählten das Wochenende auf dem malerisch gelegenen Red Bull-Ring wegen einer überragenden Organisation und der Atmosphäre. Letztere war gerade am ausverkauften Renntag von einer ausgelassenen Stimmung gekennzeichnet. Die Zuschauerzahlen waren mit 215.850 über das gesamte Wochenende am höchsten. 95000 davon sahen Sonntag den ersten Rennsieg von Andrea Iannone.

Von den reinen Wochenendzahlen liegt übrigens der Sachsenring mit 212.411 an zweiter Stelle. Dahinter folgen Valencia (202.5059 und Le Mans (195.450). Schlechtbesuchtester Europa-Grand Prix war Aragon mit 117.326 Zuschauern.

 

 

Text: Dominik Lack

Foto: MotoGP.com

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren