• RTN
  • Road Race
  • Southern 100: Dunlop vorn, Puude schlägt sich achtsam

Southern 100: Dunlop vorn, Puude schlägt sich achtsam

DAVE KNEEN/PACEMAKER PRESS, BELFAST: 10/06/2016: Michael Dunlop (BMW - Hawk Racing) at Union Mills during the Pokerstars Senior TT race.

Die ersten Zeiten der Southern 100 sind gesetzt. An der Spitze zeigte sich Michael Dunlop in Topform. Der BMW-Pilot drehte mit einer 2:19,510 die schnellste Runde um den Kurs auf der Isle of Man. Dahinter folgte das Kawasaki-Duo Ivan Lintin und Jamie Coward. 

Erfreulich verlief der erste Trainingstag auch für Stefan Wauter, der bei der ersten Ausfahrt noch mit technischen Problemen an der Batterie zu kämpfen hatte und zunächst keine gezeitete Runde fahren konnte. Er konnte aber in der zweiten Session angreifen und fuhr mit seiner 600ccm Yamaha eine 2:38,44. In der Zeitenliste des Trainings landete er damit auf Position 33. 

Supersport:

Bei den Supersportlern lag Dean Harrison an der Spitze. Er fuhr knappe 3 Sekunden schneller als Lintin, der auch hier Position zwei inne hatte. Dan Kneen folgte dahinter vor Colin Stephenson, James Cowton, Jamie Coward und dem Siebtplatzierten Rob Hodson.

Sidecars:

Dave Molyneux machte zusammen mit Dan Sayle beim zweiten Training der Sidecars ernst. Der 17-fache TT-Sieger Molyneux fuhr mit 2:33,723 die schnellste Zeit und verwies damit das Klaffi-Honda-Gespann von Tim Reeves und Patrick Farrance auf Platz zwei. Die Gebrüder Birchall positionierten sich auf drei vor den diesjährigen TT-Gewinnern Holden/Winkle.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dave Kneen, iomtt.com (Foto von der TT 2016)

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren