• RTN
  • Allgemein
  • Sidecar: Reeves Beifahrer Mark Wilkes bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Sidecar: Reeves Beifahrer Mark Wilkes bei Verkehrsunfall schwer verletzt




Bei der diesjährigen „Suzuki-Series“ in Neuseeland nahmen die Briten Tim Reeves und sein Beifahrer Mark Wilkes zum ersten Mal teil und dominierten die Rennen in Hampton Downs und Manfeild. Bei einem privaten Motorradausflug abseits der Strecke wurde Reeves´ Beifahrer Wilkes am Montagnachmittag in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem er sich schwer verletzte.

Wilkes wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert und wird seitdem vor Ort behandelt. „Mark hat mehrere Frakturen im Nackenbereich und einen Oberschenkelbruch erlitten. Aber er hat überhaupt keinen Verlust des Gefühls,“ teilte Reeves auf seiner Facebook-Seite mit. Am Dienstag wurde der Oberschenkelbruch des 24-jährigen mit einem Nagel fixiert. Die in Mittleidenschaft gezogenen Halswirbel wurden ebenfalls mittlerweile in einer weiteren Operation stabilisiert. Insgesamt zeigten sich die behandelnde Ärzte sehr zuversichtlich und zufrieden mit den erreichten Operationsergebnissen. Wilkes wird nun eine Zeit der Genesung in Neuseeland verbringen müssen. Es wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen bis Wilkes wieder fit genug ist, um nach Großbritannien zurückkehren zu können und um dort seine Rehabilitation fortsetzen zu können. 

Mark Wilkes Freunde und Familie haben noch am selben Tag eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die den jungen Engländer bei seiner Genesung unterstützen soll. Über folgenden Link könnt Ihr Euch an dieser Spendenaktion beteiligen: Lets help with Mark Wilkes




 

RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren