Sepang-GP: Zarco “Dachte ich schaff das auch!”

Auch Johann Zarco konnte in Sepang erneut ein Top-Resultat einfahren und freute sich über Platz 3! Der Franzose erwischte den besten Start des Fahrerfeldes und setzte sich zügig an die Spitze. Über mehrere Runden lag der Rookie vorn, bis das Ducati-Doppel-Duo im zu Nahe kam. Am Ende reichte es dennoch für Platz 3. Mit sechs Sekunden Vorsprung kam Zarco vor Repsol Honda Pilot Marc Marquez ins Ziel, womit das Punktepolster des Spaniers weiter dahin schmolz.

“Ich bin sehr glücklich über das erneute Podium heute,” berichtete Johann Zarco im Parc Ferme. “An den Sieg war unter den Bedingungen nicht zu denken, ich konnte nicht wirklich schnell sein, aber ich war besser als ich mich eigentlich gefühlt hatte auf meinem Bike, aber die Wahl des Reifens war genau richtig. Es wurde dann etwas trockener und ich fühlte mich besser, doch Lorenzo und Dovizioso überholten mich,” blickte der Tech3-Pilot auf das Rennen zurück. 

“Sie kamen viel besser mit den Bedingungen klar als ich. Ich sagte mir, wenn sie das Schaffen, schaffe ich das auch und die Strecke ist vielleicht gut genug. Aber ich verlor dann zweimal das Hinterrad, machte wieder etwas langsamer. Zum Schluß konnte ich nochmal Gas geben und mit sechs Sekunden Vorsprung ins Ziel fahren. Ich bin happy! Mit einem Podium das Rennen zu beenden, ist gut für die Meisterschaft und ich freue mich jetzt bereits auf Valencia!”

Text: Doreen Müller-Uhlig

Foto: motogp.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren