Sepang-GP: Pole-Mann Zarco mit zwei Sekunden Vorsprung

Zarco, Malaysian Moto2 2016

Johann Zarco hat mit seiner Pole Position in Sepang die Gegner demoralisiert. Der Franzose fuhr mit seiner Zeit von 2:18,621 um 2,134 Sekunden schneller als der Rest des Feldes. Franco Morbidelli konnte nur machtlos mit ansehen, wie der Weltmeister vor ihm auf Startplatz eins fuhr.

Einen beeindruckenden letzten Run fuhr Axel Pons, der überraschend als Dritter in die erste Reihe einzog. Der Spanier machte die richtige Reifenentscheidung zum richtigen Zeitpunkt und fuhr seine beste Zeit mit einem Slick-Hinterreifen auf auftrocknender Strecke. Regenspezialist Jonas Folger wurde daraufhin auf Platz vier verdrängt.

WM-Kandidat Tom Lüthi qualifizierte sich als Fünfter gefolgt von Lorenzo Baldassarri und Xavier Simeon. Stark unterwegs war auch der Australier Remy Gardner, der am Vortag noch mit der Technik seine Tasca Kalex Probleme gehabt hatte. Er landete auf Startposition neun. Sandro Cortese, der noch auf Phillip Island auf dem Podium gestanden hatte, wurde 15. Für Marcel Schrötter war nur Platz 22 drin. Damit liegt der Deutsche aber zumindest vor Alex Rins, dessen letzte Titelchancen nach diesem desaströsen Qualifying verschwindend gering sind.

Die kompletten Ergebnisse gibt es HIER

Text: Dominik Lack

Foto: Ajo Motorsport

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren