Sepang-GP: Marquez „Setup-Änderungen sind nicht aufgegangen“

5813107d2f1a87-48034626

Nachdem Marc Marquez am gestrigen Tag das zweite freie Training krankheitsbedingt weglassen musste, kehrte er heute zurück auf den Sepang International Circuit und holte sich im Qualifying Startplatz 4.

„Heute war ein guter Tag, ich fühle mich schon besser als gestern, dank dem Doktor und das ist entscheidend,“ so der Repsol Honda Pilot am Ende des Tages. „Ich gewinne allmählich meine Stärke zurück und ich bin mir sicher, dass es Morgen noch besser sein wird. Am Morgen, im Trockenen, fühlte ich mich gut. Am Nachmittag fühlten wir jedoch, dass uns die gestrige nasse Session fehlte. Wie dem auch sei, ich fühlte mich im vierten freien Training ziemlich gut, obwohl wir im Qualifying es besser machen wollten. Aus diesem Grund nahmen wir auch einige Änderungen am Setup vor – die nicht so aufgegangen sind wie wir es uns erhofft hatten. Jedenfalls denke ich, dass wir unter beiden Bedingungen, trocken wie auch nass dazu bereit sind um das Podium zu kämpfen.“

Text: Doreen Müller

Foto: Repsol Honda

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren