Sepang-GP: Ducati-Bademeister Dovizioso auf Pole

0822b855-e4f5-4c49-8190-343c2f51993b

Auch das Qualifying der MotoGP zum Sepang-GP wurde zu einer Wasserschlacht. Andrea Dovizioso meisterte die Bedingungen am besten und stellte seine Ducati auf dem ersten Startplatz ab. Valentino Rossi und Jorge Lorenzo komplettierten die erste Startreihe.

Viele Fahrer fuhren die Session auf dem Sepang International Circuit mit einem Satz Regenreifen durch. Nur die Ducati-Fahrer wagten dabei eine andere Mischung. Am Ende reichte es für Dovizioso um knapp 0,25 Sekunden, die Spitze zu behaupten. Auch einige Stürze gehörten bei der Königsklasse zum Programm.

Geburtstagskind Cal Crutchlow rutschte zur Sessionmitte das Vorderrad weg. Nach seinem zweiten Crash des Tages schaffte der Australien-Sieger aber dennoch Platz fünf in der Startaufstellung. Zuvor hatte sich Crutchlow im Q1 bewähren müssen. Dort ging er als Schnellster hervor vor Loris Baz (P10), der ebenfalls einen Sturz zu verzeichnen hatte. 

Auch Aleix Espargaró wurde ein Opfer der schwierigen Streckenbedingungen. Der Suzuki-Pilot rutschte auf seiner Fahrt zu Platz Sieben aus. Teamkollege Maverick Vinales ließ er dabei hinter sich. Marc Marquez sicherte sich trotz einiger Fehler Platz vier. Stefan Bradl hatte im Gegensatz zu Teamkollege Alvaro Bautista (P9) einige Schwierigkeiten. Der Bayer startet von Pltz 16 aus.

 

Zu den Ergebnissen geht es HIER

Text: Dominik Lack

Foto: Ducati Press

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren