• RTN
  • WM Serien
  • MotoGP
  • Sepang-GP: Dovizioso „Dachte nicht daran noch schneller werden zu können“

Sepang-GP: Dovizioso „Dachte nicht daran noch schneller werden zu können“

ok_tin2259

Bereits zu Beginn der Qualifying-Session setzte sich Andrea Dovizioso an die Spitze der Zeitenliste. Dahinter machten jedoch Jorge Lorenzo und Valentino Rossi mächtig Druck auf den Ducati-Piloten. Dies nützte den Blauen in Sepang diesmal jedoch nix.

Bis zum Schluss hielt sich Andrea Dovizioso an vorderster Stelle und konnte seine Bestzeit noch einmal nachbessern. Mit einer 2:11.485 holte sich der Italiener die fünfte Pole Position in seiner MotoGP-Karriere und kann nach Assen nun zum zweiten Mal in diesem Jahr von Startplatz 1 aus auf Punktejagd gehen.

„Es war wirklich eine sehr straffe Qualifying-Session heute,“ resümierte Dovizioso anschließend. „Ich war glaube ich der einzige Pilot, der im ersten Lauf sich für einen weichen Hinterreifen entschieden hatte und ich war mir nicht sicher ob ich die richtige Wahl getroffen hatte. Stattdessen funktionierte unsere Strategie jedoch sehr gut, denn wir schafften es die beste Rundenzeit in meiner ersten Runde zu fahren, ohne dass ich wirklich stark pushen musste. Dann stoppte ich um den harten Hinterreifen zu probieren und ich glaubte nicht daran mich nochmal verbessern zu können. Aber tatsächlich tat ich es! Daher bin ich auch wirklich happy denn ich dachte nicht daran, dass wir mit einer weiteren Runde noch schneller hätten sein können!“

Text: Doreen Müller

Foto: Ducati Team

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren