Sepang-GP: Binder holt siebte Pole Position

Brad Binder, Malaysian Moto3 2016

In einem nassen Qualifying holte sich Brad Binder die Moto3-Pole Position in Sepang. Der Weltmeister schnappte sich den ersten Startplatz in letzter Minute, nachdem die Session vom Duell zwischen Jorge Navarro und Pecco Bagnaia bestimmt worden war.

Navarro war auf provisorischer Pole, als der Himmel noch einmal seine Schleusen öffnete und das Fahren auf der ohnehin schon feuchten Piste in Sepang unmöglich machte. Nach einem Abbruch mit roter Flagge kam es schließlich zum Showdown. Zuerst sah es so aus, als könne sich keiner der Piloten verbessern, doch als Jorge Martin (P8) Sektorenverbesserungen zeigte, wurde klar, dass die letzten Minuten zu einem Zeitenkampf werden würden.

Hinter Binder schafften Navarro und Bagnaia den Sprung in Reihe eins. Vierter wurde Lorenzo dalla Porta gefolgt von Gabriel Rodrigo und Niccolo Antonelli. Philipp Öttl war als Zwölfter knapp an den Top zehn dran. Der Deutsche verlor etwas über eine Zehntelsekunde auf den Zehntplatzierten Aron Canet.

Zu den Ergebnissen geht es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: RedBull KTM Ajo

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren