• RTN
  • Nachwuchs
  • Sarah Göpfert am Sachsenring „habe mich deutlich gesteigert“

Sarah Göpfert am Sachsenring „habe mich deutlich gesteigert“

DSC_5146

Sarah Göpfert fuhr im Rennen des ADAC Junior Cups auf dem Sachsenring als Zehnte in der Deutschen Wertung über die Linie. Die RTN-Insiderin schilderte uns ihr Rennen, mit dem sie auf jeden Fall zufrieden sein kann:

„Mein Start ins Rennen war zwar nicht so gut, aber ich habe in der ersten Kurve ein Paar Plätze gut machen können, da ich innen geblieben bin und spät hineingebremst habe. Somit war ich im ersten Sektor auf Platz 18. Im Omega bin ich aber leider über die Regenrinne gefahren und musste das Gas zumachen. Dadurch habe ich eine Position verloren. Anschließend bin ich ausgangs des Omegas in die Wiese gefahren und auf Platz 23 zurückgefallen. 

Das Rennen über bin ich in einer Vierergruppe mitgefahren, wo wir die Positionen laufend getauscht haben. In den ersten zwei Sektoren habe ich immer wieder Boden verloren, aber in den hinteren Sektoren war ich schneller als die Gruppe und konnte mich wieder heranarbeiten. Ich bin dann als Zweite der Gruppe ins Ziel gekommen, was in der deutschen Wertung Platz 10 bedeutet. Ich habe mich also deutlich gesteigert. Ärgerlich ist nur, dass ich am Anfang viele Fehler gemacht habe, die mich zurückgeworfen haben. Aber mit dem Wochenende sowie mit der Rundenzeit von 1:42,2 bin ich sehr zufrieden.“

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren