• RTN
  • Allgemein
  • Saisonabschluss für Marquez und Pedrosa bei HRC Thanks Day in Japan

Saisonabschluss für Marquez und Pedrosa bei HRC Thanks Day in Japan


Die Respol Honda Piloten Marc Marquez und Dani Pedrosa statteten Japan, nach dem Grand Prix in Motegi, erneut einen Besuch ab, um an einer gemeinsamen Dankeschön-Veranstaltung für Fans und Kollegen von Honda teilzunehmen.


Der Honda Racing Thanks Day begann bereits am Freitagabend mit einem HRC Dinner im Cerulean Tower Hotel in Tokyo. Neben Marc und Dani nahmen die Trial-Piloten Toni Bou, Takashisa Fujinami und Jaime Busto sowie der HRC MXGP Fahrer Evgeny Bobryshev und MX2 World Champion Tim Gajser an dem Dinner teil. Den darauffolgenden Samstag gestaltete HRC auf dem Twin Ring Motegi mit einigen verschiedenen Rennsportevents. Die GP-Piloten hatten so die Möglichkeit im Rahmen des CBR250 Dream Cup´s einige Testrunden, sowie Training und Qualifying zu absolvieren und auch die NSR500 zu probieren. Für Pedrosa wie auch für Marquez war dies das erste Mal auf einer Zweitakt-Maschine aus der Königsklasse. Der Tag endete für beide Spanier mit einigen Runden in einem Rennwagen, der Marke NSX Concept GT.


Auch Formel 1 Pilot Fernando Alonso war vor Ort und erhielt Sonntag ebenfalls die Möglichkeit seine herkömmliches „Arbeitsgerät“ zu tauschen und teste erstmal ein GP Bike (RC213V) auf der Strecke und absolvierte gemeinsam mit Marc Marquez eine Testfahrt im NSX Concept GT. 


Vor 18.500 Zuschauern nahmen alle HRC Piloten an einem gemeinsamen Kartrennen sowie dem darauffolgenden CBR250 Dream Cup Rennen teil. In den 8 Runden des Rennens setzten sich Dani Pedrosa und Marc Marquez gegen Bou, Fujinami, Busto, Takahashi und Co. durch. Aber auch Hiroshi Aoyama, Kosuke Akiyoshi und Piloten der Super GT 500 Serie gehörten zum Teilnehmerfeld, die es zu schlagen galt.

Text: Doreen Müller

Foto: HRC

RTN wird unterstützt von:

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren