• RTN
  • WM Serien
  • MotoGP
  • Sachsenring-GP: Rossi „Problem liegt nicht bei Asphalt sondern bei uns“

Sachsenring-GP: Rossi „Problem liegt nicht bei Asphalt sondern bei uns“

Der Freitag verlief für Valentino Rossi schlechter als erhofft. Sowohl am Morgen wie auch am Nachmittag fehlten dem Doktor mehr als eine Sekunde zur Tabellenspitze. Mit einer Rundenzeit von 1:22.535 erreichte Rossi nur Platz 16, ein Platzierung, die den 38-Jährigen ganz und gar nicht zufriedenstellte.


„Es war ein sehr frustrierender Tag für mich,“ eröffnete der neunfache Weltmeister die Pressekonferenz. „Ich hatte unter beiden Wetterbedingungen Probleme, sowohl im Nassen wie auch im Trockenen. Ich denke jedoch, dass es im Nassen schlechter aussieht. Am Morgen als es noch trocken war, lief es nicht ganz so schlecht mit den Medium-Reifen. leider hatte ich ein technisches Problem mit dem neuen Bike und dem Chassis,“ berichtete der Italiener. Einen Grund warum seine Yamaha plötzlich den Geist aufgab, benannte er jedoch nicht.

„Meine Pace war eigentlich ganz gut. In den letzten Minuten versuchte ich noch einmal einen Angriff auf die Zeiten zu starten, aber ich hatte einfach kein Gefühl mit den Vorderreifen. Ich war langsamer als mit den anderen Reifen und das frustriert mich. Es wäre wichtig gewesen in den Top Ten zu sein um ins Qualifying 2 zu kommen. Im Nassen war ich optimistischer, da wir im letzten Jahr in dem Moment schnell waren, aber mit dem neuen Asphalt war mir dies nicht möglich, ich war zu jeder Zeit langsam,“ so der Yamaha-Pilot weiter. Doch damit keine Missverständnisse aufkommen, hakte Rossi schließlich nochmal ein und erklärte das nicht die neue Streckenbeschaffenheit Grund des Übels ist.

„Für mich ist der Asphalt gut, sie haben einen guten Job gemacht! Die Wellen haben sich sehr verbessert und der Asphalt hat mehr Grip. Die Reifen arbeiten sehr gut, das Problem hat mit uns zu tun, nicht mit dem Asphalt. Wir sind in diesem Jahr im Nassen sechs Sekunden schneller als im vergangenen Jahr!“

Text: Doreen Müller

Foto: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren