• RTN
  • Allgemein
  • Rossi siegt in seinem Wohnzimmer – Marquez stürzt

Rossi siegt in seinem Wohnzimmer – Marquez stürzt

                  Vale siegt – Marquez stürzt


Problemloser bombenstart der Götter in Misano!
Polesetter Jorge konnte zu Rennbeginn die Führung übernehmen und Teamkollege Rossi ordnete sich dahinter ein. Mit Marc als Drittem schoss das Trio mit unbeschreiblicher Rennpace weit in Führung! Nach kurzen Attacken von Marc konnte sich Rossi durchsetzten und schließlich auch Lorenzo hinter sich lassen. Somit übernahm der Lokalmatador ab Runde 3 die Führung auf seinem HeimGP.
Ducatipilot Iannone verlor am Start 2 Plätze und kämpfte mit Pedrosa und Dovizioso.
Schlechte Nachrichten aus deutscher Sicht, denn LCR Pilot Bradl stürzt in Runde 5 über das Vorderrad und schied damit aus.
Dann passierte das unerwartete denn WM-Leader Marc Marquez stürzte. Probleme beim Starten des Rennboliden ließen kostbare Zeit ins Land streichen und Marquez musste sich an das Ende des Feldes einordnen.
Ausnahmezustand in Italien mit Vale an der Spitze, der von seinen Fans mit Jubelschreien schon im Rennen gefeiert wurde. Währenddessen räumte der furchtlose Marc das Rennen von hinten auf und überholte Barbera und Parkes. Dovizioso gelang es über das gesamte Rennen nicht Pedrosa zu überholen, welcher durch den Unfall von Marc auf Platz 3 rutschte. In letzter Runde stürzte Aleix Espargaro, woraufhin Marc, der zwischenzeitlich noch Carmier und Laverty überholte, noch einen WM-Punkt holen könnte.
Grande Vale gewinnt sein erstes Rennen 2014 im Misano, seinem Wohnzimmer! Sein 107 Grand Prix Sieg im Laufe seiner Karriere! Der Tscheche Karel Abraham wird bester Open-Fahrer.













Text: Franziska

Fotos: Dorna.com

Falls Euch mein Beitrag gefallen hat, könnt ihr mir gerne eine Kleinigkeit spenden 

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren