Phillip Island-GP: Marquez auf der Pole Position!

Mit einer Zeit von 1:28,386 eroberte sich Marc Marquez seine 44. Pole Position in der MotoGP Karriere und distanzierte seinen direkten WM Konkurrenten Andrea Dovizioso klar!

 

 

 

Es war der Honda Pilot Marc Marquez der als Erster auf die Strecke zur Zeitenjagd ging, dicht gefolgt von Iannone und Miller. Iannone nutzte das schnelle Zugpferd Marquez gleich optimal aus und übernahm mit einer Zeit von 1:29,265 die Führung. Dies ließ sich Marc Marquez allerdings nicht bieten und fuhr in der zweiten gezeiteten Runde als Erster im Training eine 1:28er Rundenzeit!

Nach dem Reifenwechsel ließ Tech 3 Yamaha Pilot Johann Zarco aufhorchen und übernahm mit einer Zeit von 1:28,744 die Führung, allerdings konterte der Werks Yamaha Pilot Marverick Vináles und schnappte Zarco kurze Zeit später die Führung weg. Nun war allerdings auch Marquez wieder aufgewacht und zeigte in seiner letzten Runde und einer Zeit von 1:28,386 wer der Herr im Hause Phillip Island ist!

Für den ärgsten WM Widersacher im Feld, Andrea Dovizioso sah es im Qualifying 2 nicht sehr gut aus. Der Italiener saß beim Reifenwechsel kopfschüttelnd in der Box und landete zum Schluss mit 1,110sec Rückstand auf Marquez auf Rang 11, während sein Teamkollege Jorge Lorenzo auf Platz 16 landete.

Valentino Rossi überstand das Qualifying 1 und erzielte mit seiner Yamaha im Qualifying 2 eine Zeit von 1:29,203. Diese reichte immerhin für Rang 7 und bedeutete somit die dritte Startreihe. Eine große Überraschung sahen die Fans in der zweiten Startreihe. Hier belegte der Suzuki Pilot Andrea Iannone den 4. Rang vor dem Australier Jack Miller und dem KTM Werkspiloten Pol Espargaro. Sein Bruder Aleix Espargaro auf Aprilia landete vor Bradley Smith auf Platz 8.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Motogp.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren