Lausitzring,Tom Sykes

WSBK Lausitzring: Sturz und Bestzeit für Sykes

Das zweite freie Training der Superbike WM wurde nach kurzer Zeit aufgrund eines heftig einsetzenden Regenschauers, sowie Öl auf der Strecke durch die Yamaha von Alex Lowes abgebrochen. Tom Sykes war einer von 4 Piloten, die ihre Bestzeiten vom Vormittag noch verbessern konnten. Am Ende führte der Brite das Feld mit einer Zeit von 1:37,172 an.

Weiter lesen

Error: Only up to 6 widgets are supported in this layout. If you need more add your own layout.

ULSTER GRAND PRIX 2017: Rückblick auf das schnellste Rennen der Welt

 

Wieder einmal strömten am vergangenen Wochenende tausende an Besuchern zum Dundrod Circuit in Nordirland, wo vom 6. bis 12. August Ulster Grand Prix – auch bekannt als das schnellste Straßenrennen der Welt- seinem Ruf wieder alle Ehre machte. Mann des Wochenendes war der Brite Peter Hickmann, der am Rennsamstag nicht nur drei Rennen für sich entschied, sondern nebenbei sogar noch einen neuen Weltrekord aufstellte.

Weiter lesen Keine Kommentare

Assen,IDM,Ole Bismark

Ole Bismark stellt sich in Assen den Wettkämpfen

Neue Strecke, neues Glück – das war mein Motto für dieses aufschlussreiche Wochenende. Auch neben der Strecke war ich mal ganz vorne mit dabei. „Assen im Nassen“ sagt man ja und so sollte es auch kommen. Das Fahrerlager war schon abgetrocknet und ich entschied mich, so wie viele andere, auf Trockenreifen raus zu fahren. Kaum in der Pitlane angekommen habe ich angefangen unter dem Helm lauthals zu lachen, denn die Strecke war noch komplett nass. Ich nahm mir die entspannten Runden um die Kurven zu studieren, markante Punkte für eventuelle Brems-, Einlenk- die Scheitelpunkte zu merken.

Weiter lesen Keine Kommentare

Philipp Öttl,Spielberg

Spielberg-GP: Öttl „Nie das Gefühl Platz 2 zu verlieren“

Darauf hatte der Deutsche lange gewartet: in Spielberg fuhr Philipp Öttl zum zweiten Mal in seiner Moto3-Karriere aufs Podium. Während des gesamten Rennens versucht der 21-jährige sich immer wieder an die Spitze zu bringen, doch erst vier Runden vor Schluß gelang es dem Schedl GP Piloten sich auf Platz 2 zu behaupten und diese Platzierung schließlich bis ins Ziel zu retten.

Weiter lesen Keine Kommentare