Paddock-Ranking mit Aleix Espargaro

Im Paddock laufen die eigenwilligsten Typen herum. Manche sind exzentrisch, manche verrückt, andere wiederum die „Gute Seele“ schlechthin. Vor den Fernsehkameras versucht sich jeder so professionell wie möglich zu geben. Racetrack-news versucht einen etwas anderen Einblick zu eröffnen…mit dem MotoGP-Paddock-Ranking! Heute durchgeführt von Aleix Espargaro.


Wer ist im Paddock…

Mr.Niceguy:
Für mich ist das Angel Nieto. Man kommt sehr leicht mit ihm klar, er lächelt immer und er legt sich mit niemandem an.

Der größte Freak:
Die Freaks sind bei uns die, die sich um die Elektronik kümmern. Auch einige von den Dataleuten sind ziemlich verrückt.

Der größte Streber:
Valentino (Rossi, Anm.d.R.) ist schon ein bisschen so. Wenn wir Fahrerbesprechungen haben oder in der Sicherheitskommission sitzen, dann redet er am meisten.

Der Partylöwe schlechthin:
(ohne zu überlegen, Anm.d.R.) Definitiv Jack Miller. Der lacht ständig und macht als erster Party wenn das Rennen zuende ist. Er macht ja auch immer andauernd Wheelies mit allem möglichen.

Am besten angezogen:
Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Aber auf jeden Fall sind es bei uns die Italiener.

Wer kommt immer zu spät?
Ganz klar mein Bruder Pol. Es ist echt ein Desaster mit ihm. Das hat aber nichts mit der Familie zu tun!

Der Kreativste Kopf:
Valentino. Er hat immer neue Helmdesigns oder Kleinigkeiten an der Lederkombi. Ich erinnere mich da an diese 46 mit dem Fell am Höcker oder auch beim Saisonstart in Katar. Da hatte er diese LEDs am Helm. Er ist wirklich immer sehr kreativ.





Interview: Dominik Lack

Foto: NGM Forward Racing

Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier







RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren