No Sleep till Hockenheim!


Am letzten Montag und Dienstag wollten wir auf dem Lausitzring Änderungen am Fahrwerk machen und diese dann testen. Leider hat unser Fahrwerksmann uns versetzt. Veranstalter war die Zweirad Akademie und mit nur 60 Teilnehmern war es auf der Strecke recht übersichtlich.

Da der Lausitzring für mich Neuland war, bin ich die ersten Runden hinter meinem Vater und später hinter Markus Soboth hergefahren. Meine Rundenzeiten wurden immer besser und der Kurs fing an mir zu gefallen. Einzig der schlechte Zustand der Fahrbahn nervte etwas, da braucht man ein gutes Fahrwerk. Aber wie gesagt, hatte unser Fahrwerksmann seine Prioritäten anders gesetzt.
Im letzten Turn vor der Mittagspause kam es dann zu einer Unterbrechung, weil jemand gestürzt war und wir mussten in der Boxengasse warten. Als wir wieder raus durften, waren die Reifen natürlich etwas abgekühlt und ich habe es wohl übertrieben. In einer Linkskurve ist mir das Hinterrad ohne Vorankündigung weggegangen und es ging ab ins Kiesbett. Außer einem Kratzer am Helm ist mir nichts passiert. Leider hat meine Duke mehr abbekommen. Sturzbügel, Kühler, Lenker und Schwinge waren hin und ein sicheres Fahren war nicht mehr möglich.
Wir haben dann eingepackt und sind vorzeitig abgereist, weil wir ja am 13. und 14. Juli in Hockenheim die Duke Battle fahren wollten und nicht wussten, ob und wie schnell die Ersatzteile lieferbar waren und wie lange wir für die Reparatur brauchen werden. Dass die Stimmung auf der Rückfahrt nicht so toll war, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.
Das Motorrad ist mittlerweile wieder fertig und wir freuen uns auf Hockenheim, obwohl der Kurs für uns völlig neu ist und wir am Freitag dort das erste Mal trainieren werden.
Leider hat man aus mir unerfindlichen Gründen den Termin für die MotoGP auf dem Sachsenring zeitgleich an dem Wochenende angesetzt, aber der wahre Motorsportfan wird natürlich den Hockenheimring und die Duke Battle vorziehen, denn packende Rennen wird es nur dort zu sehen geben.
Ich hoffe, dass ich dem einen oder anderen älteren Herren den Hintern hochbinden kann, drückt mir die Daumen!

Euer Tim 


Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren