Neu bei Racetrack-news: Dodo


Ich bin Dominik, meistens aber kurz “Dodo” genannt, Musikstudent, 22 Jahre alt und neu bei Racetrack-news. Bis vor kurzem habe ich noch einen eigenen Blog gehabt, um über Motorradrennsport zu schreiben. Der Gedanke dahinter war, eine Sportart aus der Medienversenkung zu holen, die es verdient hat, auch in Deutschland mehr beachtet zu werden.


 Ich schaue quasi erblich bedingt die MotoGP seit ich laufen kann und habe mich schon auf dem Schulhof mit dem Fahrrad das ein oder andere Mal böse hingelegt, bei dem Versuch, Valentino Rossi nachzueifern. Als ich am Sachsenring 2001 das erste (und letzte ) Mal die 500er live erleben konnte, war ich sofort fasziniert von dieser ganz besonderen Rennstrecke. Wie schnell jedoch die Zeit vergeht, merke ich mittlerweile daran, dass ich dieses Jahr mein 14. Sachsenring-Jubiläum habe und auf viele schöne Erinnerungen zurückblicken kann.

Aber neben der MotoGP habe ich auch sehr schnell Begeisterung für die Superbike-WM gefunden (der satte 2-Zylinder-Sound der Werks-Ducatis von Troy Bayliss und Ruben Xaus geht mir bis heute nicht aus dem Kopf). Mit den Jahren ist daraus also eine tief verwurzelte Leidenschaft für den Rennsport entstanden und ich würde mich selbst als ziemlich enthusiastischen Racing-Konsument bezeichnen. Privat fahre ich tatsächlich nicht Motorrad, es hat sich aus verschiedenen Gründen einfach nicht ergeben. Umso schöner finde ich es, hier jetzt auch das ein oder andere beitragen zu dürfen und freue mich darauf.
Ich wünsche allen Lesern viel Spaß!







Text und Fotos: Dominik Lack



Trackback von deiner Website.

Kommentieren