• RTN
  • Allgemein
  • Natalia Felk – Mit Vollgas in den Motorradrennsport

Natalia Felk – Mit Vollgas in den Motorradrennsport

Der Weg in den Rennsport ist alles andere als leicht. Allerdings hat sich seit kurzem in Hinblick auf Förderung und Unterstützung – nicht zuletzt auch durch das Projekt 64° oder Profi trifft Youngster – viel getan. Jedoch gibt es auch andere Werdegänge, die mehr an frühere Rennfahrergenerationen erinnern.



Heute möchten wir einmal Natalia Felk vorstellen, die 2016 den Schritt in den Motorradrennsport wagen möchte. Racetrack-News hat die 25-Jährige  ihren Karrierestart geschildert:

Es war mir schon sehr früh klar, dass ich irgendwann mit dem Motorsport in Verbindung kommen werde. Mit dem Start meines Autoführerscheins, fing das Interesse zu Fahrzeugen und Motoren an. Schnell merkte ich das Geschwindigkeit und Performance genau das richtige für mich ist. 2011 fuhr ich das erste Mal Go-Kart auf dem Nürburgring und konnte das Rennen für mich gewinnen. Zitat vom Veranstalter: „Die Frau hat Benzin im Blut…“

Lange Zeit habe ich die Moto GP verfolgt und war schon immer über die wirkenden Kräfte und das Geschick der Fahrer mit diesen Power-Maschinen umzugehen überwältigt. Im April 2015 begann also der nächste Schritt, die erste Ausfahrt mit meinem ersten eigenen Motorrad (Yamaha R6 RJ095 Rossi Edition). Ich hätte nie gedacht, dass mich dieses Gefühl so umhauen würde. Ein Paar Monate später im Oktober, wurde mir  klar, dass ich unbedingt auf die Rennstrecke gehöre.


„… Seit dem hat sich mein Leben komplett verändert.“

Ich habe jahrelang Springreiten im professionellen Bereich mit meinem eigenen Pferd ausgeübt. Mein Pferd habe ich jetzt in super Hände abgegeben und komplett mit dem Reitsport aufgehört. Dazu habe ich meine Straßenmaschine verkauft und mir eine Yamaha RJ15 Superstock 600 mit einem kompletten Umbau für die Rennstrecke zugelegt. Für mich steht definitiv fest, dass ich alles dafür tun werde um mich stetig zu verbessern und dazu zu lernen.  Ich freue mich riesig diesen Schritt gewagt zu haben und danke hiermit auch allen Menschen die mich bis hierhin unterstützt haben.


Das erste Rennwochenende mit dem Hafeneger-Cup findet vom 22.-24.April in Brünn statt. Die Racetrack-News-Redaktion wird über Natalia Felks erste Saison berichten.




Text:  Dominik Lack , Natalia Felk
Fotos: Natalia Felk




RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Avatar

    Lenz

    |

    Viel Erfolg!!! …und vor allem viel Spass! 😉

    Reply

Kommentieren