Nachwuchs: Titelanwärter ohne Motorrad?

Der elfjährige Lucas Eisenfeld hat sich ganz dem Motorsport verschrieben. Im vergangenen Jahr bestritt der Chemnitzer seine erste Saison im ADAC Minibike Cup und belegte am Ende der Saison den siebten Gesamtplatz, auch 2018 setzt Lucas wieder auf seine Viertakt-Honda und das sehr erfolgreich. Mehrere Siege konnte er einheimsen und hat somit den Titel nah vor Augen. Doch so kurz vor den finalen Läufen steht Lucas Eisenfeld ohne Motorrad da!

Bei einem Sturz wurde sein Sportgerät stark beschädigt und Ersatzteile sind teuer, wie jeder Motorsportler weiß. Allein aus der eigenen Spardose wird der Nachwuchs-Rennfahrer dies nicht aufbringen können und die Familie startete daher nun eine Spendenaktion, damit sein Motorrad wieder aufgebaut werden kann. Mama Kristin, die sich derzeit in Elternzeit befindet, steht Sohn Lucas dabei tatkräftig zur Seite. Und auch wir unterstütze den deutschen Nachwuchs gern, wo es geht. Wer Lucas Eisenfeld also unter die Arme greifen möchte, der findet unter folgendem Aufruf alle weiteren Informationen dazu:

Spendenaufruf Lucas Eisenfeld

Natürlich ist uns bekannt, dass auch andere Sportler auf Sponsorensuche sind. Für den Nachwuchssport ist es oftmals jedoch nochmal umso schwieriger Förderer zu finden und im Sinne des Mottos “Gemeinsam erreichen wir mehr” bietet Racetrack News jedem Nachwuchs-Sportler gern eine Möglichkeit mit ihren Anliegen Gehör zu finden.

Text: Doreen Müller-Uhlig

Foto: Privatarchiv

Trackback von deiner Website.

Kommentieren