• RTN
  • IDM
  • Nachwuchs – Alt & Willemsen: „Deutscher Motorradrennsport bleibt nur durch Förderung präsent“

Nachwuchs – Alt & Willemsen: „Deutscher Motorradrennsport bleibt nur durch Förderung präsent“

Im Rahmen der Nachwuchsinitiative im Motorradrundstreckensport „Profi trifft Youngster“ unterstützen immer mehr engagierte Rennfahrer junge Menschen bei ihrer sportlichen Karriere. Mit IDM Fahrer Florian Alt (Oberberg) und dem jungen Racer Noel Malvin Willemsen (Mühlheim) gibt es nun eine weitere Patenschaft, die erfolgreich ihren Anfang findet.

Der Profi fühlte seinem potenziellen Paten beim ersten Treffen ordentlich auf den Zahn. „Ich nehme eine solche Aufgabe ernst, auch wenn uns das Profi-trifft-Youngster-Programm zunächst zu nichts verpflichtet. Ich wollte wissen, ob Noel wirklich das Rennfahrer-Feuer hat und voll hinter seinem Sport steht. Und ich wollte die Begeisterung sehen. Motorsport muss mehr als ein Hobby sein, schon bei den Jüngsten“, erklärt er. Die Profis im Programm sind interessiert am Background des Nachwuchses, sprechen mit den Eltern über Pläne, Erfolge und den Sport allgemein. Vorsichtig werden erste Termine an der Strecke eingegrenzt. „Egal ob MotoGP oder IDM – unsere Terminpläne sind alle voll“, meint Florian Alt. „Ich möchte Noel wirklich unterstützen können und versuchen, ihm den Weg in eine erfolgreiche sportliche Karriere zu ebnen“, so der 21-Jährige. „Wir müssen uns für den Nachwuchs mehr engagieren, damit der deutsche Motorradrennsport auch weiterhin international präsent sein kann. Da gibt keine Ausreden. Das Programm ‚Profi trifft Youngster’ bietet dafür eine wunderbare Plattform.“

Gerade eben hat Alt in Oschersleben mit seinem Team das Podium der FIM Endurance World Championship EWC erreicht. Nur einige Wochen zuvor stand er mit dem Yamaha Viltais Team mit Axel Maurin, Bastien Mackels und Team-Manager Yannick Lucot in der Superbike Klasse bei den 24 h von Le Mans auf dem Podium. Zur Auftaktveranstaltung der IDM am Nürburgring war es ebenfalls P3 für den 21-Jährigen. Es verspricht eine erfolgreiche Saison zu werden.

Sein Youngster steht ihm diesbezüglich in nichts nach. Noel ist im April in den Niederlanden zweimal als Erster und beim ersten ADAC Mini Bike Cup Rennen der Saison in Bopfingen als Zweiter abgewunken worden. Auf der heimischen Strecke am Vogelsbergring erreichte er nach spannenden Zweikämpfen ebenfalls den 2. Platz. „Für mich bedeutet Motorradfahren alles“, schwärmt der Nachwuchsfahrer. „Ich finde es total aufregend, dass mich Florian künftig unterstützen will.“

Zur Förderung des Nachwuchses im deutschen Motorradrundstreckensport haben die Betreiber der Moto GP Nachwuchs Support & Community Gruppe gemeinsam mit PROJEKT 64°, interessierten Profifahrern und weiteren Förderern eine Initiative gegründet. Im Patenschaftsprogramm „Profi trifft Youngster“ stehen gestandene und routinierte Rennfahrer jungen Einsteigern bei ihren ersten Erfahrungen im Motorradrennsport zur Seite. Gemeinsam wurden Rahmenbedingungen definiert, die beide Seiten für eine erfolgreiche Patenschaft unterschreiben. „Profi trifft Youngster“ wird unterstützt von der Moto GP Nachwuchs Community und PROJEKT 64°. Partner des Programms sind raceheart.de, CIRCUIT, Racetrack News, Wiessmann Pictures, Cetoni Motorsport und supermoto4fun.de.

Text: Profi trifft Youngster

Foto: Mike Lischka

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren