• RTN
  • WMAI
  • Mugello-GP: Was mir aufgefallen ist

Mugello-GP: Was mir aufgefallen ist

g1328065_gallery_full_top_lg

Nach längerer Zeit gibt es mal wieder ein WMAI für das MotoGP-Wochenende, mit Vor-Ort-Unterstützung in Mugello.

-die Organisation für den Einlass am Wohnmobilstellplatz im Infield lässt zu wünschen übrig…Wartezeiten von über 2 Stunden, Samstag früh halb 5 und zur Abfahrt am Sonntag ebenfalls Chaos, 2 Std. für 20 Meter

ein Österreicher berichtete sogar, dass er vor wenigen Jahren direkt nach der MotoGP los wollte, nachts um 3 hatte er dann tatsächlich den Platz verlassen

-am Samstag kamen viele Zuschauer zur MotoGP und verliessen die Tribünen wieder direkt danach

-es gibt nur einen italienischen Streckensprecher, der nur sehr selten ein paar Brocken englisch spricht

-neues Helm-Design bei Rossi, Dovizioso und Iannone

-gecampt wird wie es nur irgendwie geht, sogar am Hang, zwischen Bäumen oder befestigt mit Absperrband

-auf den Campingplätzen wurde verbrannt was gerade da war, Kühlschränke, Einkaufswagen und sogar Mopeds lagen verkohlt auf einem Haufen

-viele Schweizer Fans sind zum Rennen nach Mugello gereist

-die Versorgung am Circuit war völlig überteuert, ein halbes Hähnchen mit Pommes für 12 Euro und ein Schinken-Baguette für 7 Euro

-Casey Stoner und Max Biaggi sind vor Ort,

-einige TV-Zuschauer brauchten heute gute Nerven, der Eurosport-Player funktionierte teilweise erst ab 13:30

-es gibt eine neue Fankollektion von Valentino Rossi

-das Sky Racing Team VR46 geht mit einer Sonderlackierung an den Start, ebenso Forward Racing

-Movistar Yamaha hatte gleich 2 Motorschäden an diesem Wochenende

-der Unmut über den Ausgang der letzten Saison wird mit Plakaten kund getan

-nach dem Ausfall von Rossi verließen viele Zuschauer die Tribünen

IMG-20160521-WA0022

IMG-20160521-WA0033

IMG-20160521-WA0038

IMG-20160521-WA0041

IMG-20160521-WA0011

IMG-20160521-WA0013

IMG-20160522-WA0005 

Text: Sarah Gödeke

Fotos: Privatarchiv

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren