Mugello-GP: Marquez dominiert Moto2-Training

Alex Marquez war beim freien Training der Moto2 in Mugello der Schnellste. Der Spanier ließ in der zweiten Session nichts anbrennen und beanspruchte die erste Position nahezu die gesamte Zeit für sich. Seine beste Runde war eine 1:52,229.

Knapp eine Zehntelsekunde dahinter platzierte sich Takaaki Nakagami gefolgt vom Lokalmatadoren Franco Morbidelli. Der Italiener konnte sich allerdings im FP2 nicht mehr verbessern. Ebenso war es bei Mattia Pasini zu beobachten, der in der Addition der Trainings auf Platz vier landete. Dahinter folgten Simone Corsi und Francesco Bagnaia.

Brad Binder vollzog als Siebter ein starkes Comeback und lag am Ende sogar einen Platz vor KTM-Teamkollege Miguel Oliveira. Titel-Verfolger Tom Lüthi platzierte sich auf neun. Lorenzo Baldassarri rundete die Top 10 ab. 

Düster sah es am Freitag bei Suter aus. Der schnellste Fahrer war Marcel Schrötter, der sein Intact-Bike auf Platz 15 abstellte. Der Deutsche verlor 1,1 Sekunden auf die Spitze. Teamkollege Sandro Cortese fuhr auf Position 21.

Zur kombinierten Zeitenliste geht es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: MotoGP.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren