Mugello-GP: Italienische Doppelpole für Sky VR46!

05-romano-fenati-ita_gp_9556.middle

Ganz gleich wie sich die italienischen Stars der MotoGP beim Mugello-GP schlagen, die Tifosi an der Strecke hatten heute beim Moto3-Qualifying bereits allen Grund zum feiern. Romano Fenati sicherte sich – auch wenn er erst sehr spät in den letzten Angriff ging – mit einer 1:57,289 die Pole Position.

Teamkollege Andrea Migno konnte sich die zweite Startposition sichern. Die erste Reihe wurde komplettiert von Khairul Idham Pawi, der im Schlusssprint zu seinem besten Qualifying-Ergebnis fuhr. Unglücklich verliefen die letzten Minuten für Francesco Bagnaia. Der Italiener hatte eigentlich die Zweitschnellste Zeit gedreht. Diese wurde jedoch gecancelt, weil er die Streckenbegrenzung überschritten hatte. Bagnaia startet somit von Rang acht aus.

Die zweite Startreihe wurde angeführt von WM-Leader Brad Binder. Dahinter folgte Jorge Navarro, der zusammen mit Jorge Martin (P15) schlecht kalkuliert hatte: Beide hatten ihre Runden so organisiert, dass sie erst nach Ablauf der Zeit aus der In-Lap kamen. Enea Bastianini wurde Sechster vor Nicolo Bulega. 

Die komplette Startaufstellung gibt es hier zum nachlesen.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Motogp.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren