• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Update: Millers Teilnahme an Vorsaisontests unsicher

MotoGP Update: Millers Teilnahme an Vorsaisontests unsicher


MotoGP Pilot Jack Miller verletzte sich am Sonntag bei einem Unfall auf der Bellpuig Motocross Strecke, als er für die bevorstehenden Vorsaison trainierte. Ob Miller dadurch an den kommenden Tests teilnehmen kann, sei derzeit noch ungewiss, teilte heute sein Team der Presse mit.


Miller wurde umgehend in die spanische Universitätsklinik Quirón Dexeus in Barcelona gebracht und dort eingehend untersucht. Sein behandelnder Arzt Xavier Mir diagnostizierte mehrere Frakturen des rechten Beines, die er sich bei dem Unfall hinzugezogen hätte. Der australische GP-Pilot wurde daraufhin chirurgisch behandelt und die zwei Frakturen mit Druckplatten und Schrauben fixiert. Millers Ärzte bestätigten am Dienstagmorgen, dass der Eingriff erfolgreich verlief und er sich bereits von der Operation erhole. Die nächsten 48 Stunden müsse der 21-Jährige jedoch noch zur Beobachtung im Klinikum verbleiben in Barcelona. Eine Entscheidung ob Jack Miller beim ersten MotoGP-Test in Malaysia teilnehmen kann, wird in näherer Zukunft gemeinsam mit Fahrer und Ärzteteam getroffen.

Michael Bartholemy (Teamchef Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) : „Jack´s Verletzung so kurz vor Beginn der Vorsaison-Tests ist unglücklich, aber Fahrer müssen trainieren und es gibt immer ein gewisses Risiko, wenn Sie auf einem MX Bike fahren. Die gute Nachricht ist, dass die Verletzung nicht ganz so schlimm ist wie wir zunächst dachten und dass die Operation erfolgreich war. Für eine normale Person ist die Erholungsphase nach einer solchen Verletzung lang, aber Rennfahrer sind keine normalen Menschen und ich bin sicher Jack ist bestrebt, so schnell wie möglich wieder auf das Motorrad zu kommen. Jetzt ist es wichtig, dass wir seine Genesung überwachen und dass er erst wieder fährt, wenn er fit genug dafür ist, auch wenn das bedeuten würde dass er bei den ersten MotoGP-Testfahrten zur Vorsaison in Sepang fehlt.“



Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier  

Racetrack-news.de auf Facebook

Racetrack-news.de auf Twitter

 

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren