• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP: Stoner nach Test „Interessante Unterschiede“

MotoGP: Stoner nach Test „Interessante Unterschiede“

Casey Stoner hat in Motegi heute den Zwei-Tage-Test für HRC beendet. Der zweifache MotoGP-Weltmeister war gestern das erste Mal seit Oktober 2013 auf die RC213V gestiegen.


Das Wetter war gut und so konnte der Australier sowohl mit dem 2015-Bike, als auch mit den Michelin-Reifen für 2016 viele Runden auf dem 4,801km langen Kurs in Kanto drehen.

„Es hat einige Zeit gedauert, bis ich mich nach einem Jahr wieder darauf einstellen konnte, das Bike zu fahren. Es fühlte sich alles gut an, ich kam schnell wieder in Schwund und wird haben das Testprogramm absolviert, das HRC geplant hatte. Tag verlief ziemlich gut, ich habe sowohl Marcs als auch Danis Setup der 2015er Maschinen getestet und analysiert. Dabei sind uns interessante Unterschiede und Daten aufgefallen. Wir haben auch etwas Motorenentwicklung betrieben und einige neue Teile versucht, die Honda zu diesem Test mitgebracht hat. Heute haben wir einige Zeit mit den Michelin-Reifen für 2016 verbracht. Alles in allem waren es zwei sehr positive Testtage und wir konnten viele Runden fahren.“







Text: Dominik Lack, Repsol Honda

Fotos: Aki Kusudo




RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren