• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP: Stefan Bradl “Näher ans Limit gehen”

MotoGP: Stefan Bradl “Näher ans Limit gehen”

Stefan Bradl kommt mit der Open-Yamaha des Forward-Racing-Teams beim Test in Sepang immer besser zurecht. Am zweiten Tag stand für den Deutschen nach 49 gefahrenen Runden eine 2:01.484 auf der Uhr.

Damit war er erneut bester Open-Pilot:

“Heute habe ich an der Rundenzeit gearbeitet. Gestern waren wir schnell, aber ich musste noch die richtige Konstanz finden und näher ans Limit gehen. Das Gefühl ist gut. Ich habe pushen können und einige schnelle Runden mit alten Reifen fahren. Außerdem haben wir gut an der Elektronik gearbeitet und ich habe neue Settings für das Chassis ausprobiert. Morgen wollen wir alles aus dem Tag herausholen.”


Text: Forward Racing, Dominik Lack

Fotos: Forward Racing

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren