• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Sepang: Lorenzo „Probleme mit den Bremsen“

MotoGP Sepang: Lorenzo „Probleme mit den Bremsen“

Jorge Lorenzo wird beim Malaysia-Grand Prix von Rang vier aus ins Rennen gehen. Der Spanier, der das FP3 dominiert hatte, ließ vom Rennspeed her in den folgenden Sessions etwas nach und musste sich in der Qualifikation ganz zum Schluss noch Teamkollege Valentino Rossi geschlagen geben.



„Im vierten freien Training und dem Qualifying hatten wir große Probleme mit den Bremsen. Wenn ich in Turn 4 eingebogen bin, konnte ich nicht bremsen. Die Bremskraft kam aber plötzlich zur Kurvenmitte wieder. Ich konnte das Bike nicht stoppen, bzw. wenn dann nur sehr aggressiv. Das war das Hauptproblem diesen Nachmittag. In jeder Bremszone verliere ich zuviel und konnte den Verlust beim Beschleunigen nicht aufholen. Es ist schade, die erste Reihe verpasst zu haben, aber ich denke, dass wir, wenn wir das Problem lösen können, für das Rennen konkurrenzfähig sein können.“

Text: Dominik Lack
Foto: Movistar Yamaha

RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren