• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP: Scott Redding “sind näher an den anderen Hondas”

MotoGP: Scott Redding “sind näher an den anderen Hondas”

Scott Redding hatte in der diesjährigen Vorsaison die schwierige Aufgabe, sich mit dem neuen Estrella Galicia Marc VDS Team und besonders der Factory-Honda zurechtzufinden. In einem Interview sprach der Brite von zwei Podestplätzen als Ziel für die kommende Saison.

In der Realität tat sich Redding mit dem Speed der Spitzenfahrer jedoch etwas schwer. In Qatar reichte es für ihn mit einer Zeit von 1:55,803 für Platz 13. Damit hat er seine persönlich schnellste Zeit um rund drei Zehntelsekunden verbessert und liegt auch nur eine knappe Sekunde hinter der Spitze zurück. Für eine Platzierung in den Top 5 muss er jedoch noch den letzten notwendigen Schritt machen. Nach dem Test äußerte er sich:

“Wir haben noch einen Schritt nach vorn gemacht und sind nun ein bisschen näher an den Top-Leuten – vielleicht nicht an den Ducati, aber zumindest an der anderen Hondas. Unser Ziel war es, diese Lücke zu verringern und ich bin recht zufrieden damit.  Außerdem haben wir einen Longrun gemacht. Zwar ist die Rennpace noch nicht so berauschend, aber wir konnten ein Paar Dinge wie die Reifenperformance, meinen Fahrstil und den Benzinverbrauch checken. Den Longrun bin ich auf der weichen Reifenoption gefahren und jetzt wo wir schneller sind, funktioniert er besser.”


Text: Marc VDS, Dominik Lack

Foto: Marc VDS




Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren