• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP: Rossis M1 mit Sonderlackierung beim Festival

MotoGP: Rossis M1 mit Sonderlackierung beim Festival


Nach seinem beeindruckenden Erfolg bei der Dutch TT in Assen am gestrigen Samstag, hat Valentino Rossi heute zum ersten Mal das Goodwood Festival of Speed besucht. Dabei gab es den 60.Geburtstag von Yamaha zu feiern, den der Doktor mit einer Sonderlackierung seiner M1-Maschine würdigte.



Mit von der Partie waren Yamaha-Vize Takaaki Kimura, Yamaha Motor Europe N.V Präsident Kazuhiro Kuwata, YMC Motorsports General Manager Kouichi Tsuji und Yamaha Motor Racing Manager Lin Jarvis.

Das neue Design ähnelt dem Kenny Roberts-Retro-Look, mit dem Rossi bereits 2005 an der Seite von Colin Edwards in Laguna Seca unterwegs gewesen war. Die amerikanische Rennlegende war zusammen mit Giacomo Agostini und Phil Read ebenfalls bei den Feierlichkeiten anwesend. Neben Rossis M1 wurden auch Phil Reads 1965er RD56, Giacomo Agostinis 1975er YZR500 OW23 und Kenny Roberts‘ 1978er YZR750 OW31 ausgestellt.

Mehr zu Valentino Rossi gibt es HIER






Text: Dominik Lack

Fotos: Movistar Yamaha

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren