News: Rossi verlängert bei Yamaha


Valentino Rossi bleibt der MotoGP noch eine Weile erhalten. Wie Yamaha Motors heute bestätigte, hat der Italiener seinen Vertrag verlängert. Er ist damit der erste Werksfahrer, der seine Pläne für die kommende Saison offenlegt.



Aber nicht nur für 2017 unterschrieb Rossi. Der Vertrag verpflichtet den „Doktor“ auch für 2018 im MotoGP-Werksteam des japanischen Herstellers.

Lin Jarvis, Managing Director:

„Ich denke, dass die Bestätigung der Vertragsverlängerung von Valentino Musik in den Ohren der Yamaha- und MotoGP-Fans rund um den Globus sein wird. Ich kann mir keinen besseren Start in die neue Saison vorstellen.

Von Vales Seite ist es ein Bekenntnis zu dem Sport den er liebt und zur Marke Yamaha. Von Yamahas Seite ist es die Bestätigung der Anerkennung eines Fahrers, der uns 4 MotoGP-Titel gebracht hat, so leidenschaftlich für diesen Sport geblieben ist und immer noch sehr konkurrenzfähig ist, was seine letzten beiden 2ten Plätze in der Gesamtwertung zeigen.“


Valentino Rossi:

„Ich bin sehr froh zu verkünden, dass Yamaha und ich unseren Vertrag verlängert haben und für zwei weitere Yamaha zusammen in der MotoGP arbeiten werden. Ich bin mit dieser Entscheidung sehr zufrieden, weil es mein Plan war, so lange im Motorsport zu bleiben, wie ich konkurrenzfähig bin und gleichzeitig Spaß habe.

Seitdem ich 2013 zu Yamaha zurückgekehrt bin, habe ich mich wieder wie zuhause gefühlt, was sich in den Ergebnissen zeigt. Ich habe viel Spaß bei der Arbeit mit meiner Crew und dem Rest des Movistar Yamaha Teams. Ihre Unterstützung hat keine Grenzen gekannt und ich möchte ihnen sehr dafür danken. Ich fühle mich sehr motiviert, mit der YZR-M1 um das bestmögliche Ergebnis zu fahren…dieses Jahr und in den zwei folgenden Saisons.“

Text: Dominik Lack
Foto: Yamaha Motor Racing Srl

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren