MotoGP Race Brno!!!!!!!!!!

MotoGP
Ein Rennen, welches nach langem hin und her das gleich Ergebnis hervorbrachte wie schon letzte Woche!
Lorenzo führt nach Start über Runden das Rennen an. Dahinter Marquez, Pedrosa, Crutchlow, Bautista und Rossi. Doch wie auch schon in Indy letzte Woche, kommt Marc zum zweiten Renndrittel auf Touren und kann die Führung übernehmen. Nachdem währenddessen Crutchlow in der Verfolgergruppe durch Eigenverschulden ausfallt, kann Rossi an Bautista vorbeigehen und seine vierte Position verteidigen. Lorenzo versucht zum Rennende noch Marc einzuholen, muss sich aber dann noch Dani geschlagen geben. Schließlich kann Marc sich noch einen kleinen Vorsprung rausfahren und Lorenzo gibt sich mit dem dritten Platz zufrieden. Hinter Marc kommen somit Dani und Lorenzo aufs Treppchen. Rossi, Bautista und Bradl werden die nächsten . Dovizioso, Hayden, Iannone und Espargaro komplettieren die Top-10. Folglich ist wie so oft Aleix der beste CRT-Fahrer.


Marquez    SPA  42:50.729
Pedrosa     SPA      +0.313
Lorenzo    SPA        +2.277
Rossi         ITA       +10.101
Bautista     SPA     +10.178









Moto2
Ein Rennen welches die deutsche Hoffnung Sandro Cortese von Platz 5 aus starten kann. Auch der Schweizer Kollege Tom Lüthi gibt nach wie vor Vollgas und kann an seine Top-Qualizeiten anschließen. Titelverteidiger Redding ist wie im Quali abgeschlagen und kann nicht um die Führung kämpfen. Kaillo, Lüthi, Nakagami, Terol und Espargaro leiten die Führungsgruppe und tauschen gegenseitig ständig die Positionen. Bis auf kleine Ausfälle passiert ein unschöner Unfall zwischen di Meglio, welcher stürzt und dabei Marcel Schroetter und Moncayo abräumt. Leider verliert Cortese auch  den Grip und stürzt in der vorletzten Runde. Der entscheidende Kampf wird zwischen Kaillo, Nakagami, Lüthi und Espargaro erst in der letzten Runde entschieden. Hier wird es nochmal heiss und die Piloten fighten bis aufs Letzte. Kaillo, kann das Rennen schlussendlich für sich entscheiden vor Nakagami und Lüthi. Für den Finnen ist es der erste Sieg in der Moto2. Espargaro, Zarco und Terol schiessen als nächste ins Ziel. Rabat, Redding, Corsi und Torres runden die Top-10 ab.

Kaillo           FIN  41:11.758
Nakagami   JPN      +0.590
Lüthi            SWI      +0.799
Espargaro   SPA     +0.965
Zarco          FRA     +1.100






Moto3
Am Start kommen die Favoriten alle gut weg und setzen sich schnell als große Führungsgruppe ab. Die ersten acht bekriegen sich rundenlang um den Spitzenplatz. Wenn es einen Preis für die meisten Überholmanöver geben würden, dann wäre die Moto3 schon Weltmeister. Unfassbar wer wie oft seinen Vordermann hier überholt. Wie so oft bleib es in dieser fairen Kategorie bis zum Schluss verdammt spannend. Erst in der letzten Runde in der vorletzten Kurve ist klar wer das Podest verdient. Ein überragender Salon gewinnt knapp vor Landsmann Vinalez und unserer deutschen Hoffnung Jonas Folger. Alex Rins und Teamkollege, und gleichzeitiger Namensvetter, Marquez belegen die Top-5. Oettl kommt als 17 ins Ziel. Finsterbusch und Amato belegen die Plätze 25 und 30. 

Salom       SPA  40:58.770
Vinalez     SPA       +0.507
Folger      GER       +1.015
Rins          SPA       +1.081
Marquez    SPA      +1.240



















 Text: Franziska
Fotos: Dorna.com

Falls Euch mein Beitrag gefallen hat, könnt ihr mir gerne eine Kleinigkeit spenden 

RTN wird unterstützt von:

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren