• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Qatar: Stefan Bradl “war sofort schnell”

MotoGP Qatar: Stefan Bradl “war sofort schnell”

Stefan Bradl hatte nach dem Qatar-Test einigen Aufholbedarf. Der Deutsche kam beim ersten Freien Training in Doha gut zurecht. Am Ende landete er als bester Open-Pilot auf der 14. Position.


“Nach einem schwierigen Test auf dieser Strecke war es wichtig, eine gute erste Trainingssession zu fahren. Ich habe gut angefangen, war sofort schnell und habe meine beste Runde gesetzt ohne die weichere Reifenmischung zu nutzen. Ich habe mich direkt auf die Rennpace fokussiert und bin viele Runden gefahren, um das bestmögliche Setup zu finden. Für morgen bin ich zuversichtlich: Ich habe für die fliegende Runde noch einen weichen Reifen in Reserve.”

Mehr über Stefan Bradl gibt es hier

Text: Athina Forward Yamaha, Dominik Lack

Foto: Athina Forward Yamaha

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren