• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Qatar: Rossi “habe ein ziemlich gutes Gefühl”

MotoGP Qatar: Rossi “habe ein ziemlich gutes Gefühl”

Valentino Rossi konnte sich am heutigen Tag verbessern. Der neunfache Weltmeister war einer der ersten aus der Strecke und konnte im ersten Stint provisorisch auf die vierte Position fahren. Am Ende des Qualifyings wurde er jedoch vom Feld überrannt und steht morgen als Achter in der dritten Startreihe.



“Ich hatte mir erhofft, eine bessere Position im Grid zu ergattern, aber sie ist auch nicht so schlecht. Sicher wäre die zweite Reihe besser als die dritte gewesen, aber die Pace des Bikes ist gut und ich habe ein ziemlich gutes Gefühl. Das Renntempo war gut, auch wenn Marquez und Dovizioso besser waren, aber es ist nur Samstag. Wir müssen arbeiten, versuchen uns zu verbessern und die Reifen so gut wie möglich schonen, um für das Rennen morgen eine bessere Pace zu haben.”

Text: Movistar Yamaha, Dominik Lack

Foto: Movistar Yamaha

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren