• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP: Polesetter Marquez “haben an der Rennpace gearbeitet”

MotoGP: Polesetter Marquez “haben an der Rennpace gearbeitet”

Die beiden Repsol-Honda-Piloten Marc Marquez und Dani Pedrosa werden beim MotoGP-Rennen in Aragon von Platz eins und zwei aus starten. Für das Duo ist es das dritte Mal diese Saison. Marquez auf der Pole war mit 1’47.187  0,617 Sekunden schneller als bei seinem Rekord 2013.

Nach dem Sturz mit anschließendem 15 Platz beim Misano-GP liegt dem Weltmeister viel daran, vor seinem Heimpublikum zu glänzen. Der ursprüngliche Plan im Rennen an der Adria war, so viele Punkte zu sammeln, dass der vorzeitige Titelgewinn in Aragon möglich ist. Dies ist an diesem Wochenende nun zwar nicht mehr möglich, aber Marquez wird dennoch derjenige sein, den es über die 23 Runden zu schlagen gilt.

“Das Qualifying lief ziemlich gut. Wir konnten die Form des bisherigen Wochenendes halten. Wir haben uns mehr darauf konzentriert, an der starken Rennpace zu arbeiten, als daran, eine schnelle Zeit zu fahren. Für das Rennen sieht es gut aus, auch wenn Dani ebenfalls eine gute Pace hatte. Wir werden es morgen sehen!”


Text: Dominik Lack

Fotos: Repsol Honda

Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier



Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren