MotoGP Phillip Island/Australien

Bei 28°, 30% Luftfeuchtigkeit und 34° Asphalttemperatur starten die Rennen in der Motorradweltmeisterschaft. In Australien nahe Melbourne wird der Tissot Australien Grad Prix ausgetragen. Auf 4,4km verteilen sich 7 Links-und 5 Rechtskurven. Die längste Gerade ist exakt 900m lang und es können auf dem neuen Asphalt Spitzengeschwindigkeiten von 340,9km/h erreicht werden!



Desweiteren ist Phillip Island umgeben von einer Traumkulisse! Das Meer brandet an die Rennstrecke und die Flora und Fauna ist umwerfend.
Moto3
Unschöne Zeit für Europäer sich um 4Uhr morgens ein Rennen anzugucken, aber was tut man nicht alles! Kaffee und Licht helfen wach zu bleiben!
Das Moto3-Rennen ist wie immer spannend bis zum letzten Meter.  Zu Beginn des Rennens stoßen Oliveira und Kavney zusammen und scheiden aus, es bleibt aber bis auf kleinere Zwischenfälle Schadensfrei. Wie so oft kristallisiert sich ab Rennmitte eine Führungsgruppe und das Rennen wird unter den ersten 7 entschieden. Ständige Führungswechsel bewirken, das die Gruppe zusammen bleibt und so wechseln Folger, Rins, Salom, Marquez, und Vinales die Führung. Kurz vor Schluss passiert Salom ein Fehler, aufgrunddessen Folger eine andere Linie fahren muss und das Podest verfehlt. Es gewinnt sehr knapp Rins vor Viñales, Salom, Marquez, Lokalmatador Miller und Jonas Folger.




Moto2
Aufgrund des neuen Streckenbelags halten die Dunlopreifen hier nur 13 Runden. Sprintrennen quasi wie letzte Woche, wo nach dem Unfall für nurnoch 12 Runden gestartet wurde. Nachdem Tabellenführer Redding durch seinen Handbruch ausscheidet, werden hier die WM-Möglichkeiten neu sortiert. Tito und Teamkollege Pol sind heiß auf den Sieg und wollen hier alles riskieren. Polesetter Pol kommt am Start gut weg und kann einen Vorsprung (0,8Sekunden) rausfahren. Teamkollege Rabat will zu viel und kommt durch einen Fehler von der Stecke ab und verliert wichtige Plätze. Tom Lüthi, Torres, Corsi, de Angelis und Aegerter gehören zur Führungsgruppe und fahren ein gutes Rennen. Für Espargaro wird dies ein Start-Ziel Rennen und er kann somit die WM-Führung übernehmen. Lüthi, welcher Pol das ganze Rennen über verolgte komm als zweiter ins Ziel und steht mit Torres auch auf dem Podest.





MotoGP
Hier überschlagen sich die Ereignisse!!!!!! Aufgrund des sehr griffigen Belags, halten hier die Reifen nur 10 Runden! Nachdem das Rennen am Sonntagmorgen auf 19 Runden gekürzt wurde, muss jeder Fahrer mindestens einen Boxenstop machen, denn es darf aus Sicherheitsgründen nicht weiter als 10 Runden mit einem Reifen gefahren werden. Alle Fahrer müssen also in der neunten oder zehnten Runde zum Bikewechsel in die Box. Das machen auch fast alle Fahrer, bis auf Marquez und Staring. Diese beiden fahren erst in Runde elf in die Box und werden folgedessen disqualifiziert. Also kein vorzeitiger WM- Entscheid von Marquez und somit sind die Würfel neu gemischt. Im Rennen liegt das Hauptaugenmerk auf dem Wechsel und nebenbei passieren zum Glück nichts Schlimmes. Lorenzo, Marquez und Pedrosa kämpfen in der ersten Rennhälfte um die Führung. Dahinter Bautista, Smith und Rossi. Nach Boxenstop und Disqualifizierung von Marquez führt Lorenzo vor Pedrosa. Rossi konnte als gewinner des Boxenstopps hervorgehen und belegt den Dritten Platz. Er fährt mit Bautista und Crutchlow ums Podest und auch für ihn wird es fast ein Fotofinish mit Cal. Lorenzo kann seine Führung bis Rennende behalten und gewinnt vor Dani. Hinter Cal wird Bautista fünfter und es folgen Smith, Hayden, Iannone und Dovizioso.
Bestes CRT wird de Puniet!











Besucht uns auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/RacetrackNews 
Follow us on Twitter: https://twitter.com/RacetrackNews

Text: Franziska 
Fotos: Dorna.com

Falls Euch mein Beitrag gefallen hat, könnt ihr mir gerne eine Kleinigkeit spenden 

RTN wird unterstützt von:

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren