• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Phillip Island: Iannone „Sind das ganze Wochenende schnell gewesen“

MotoGP Phillip Island: Iannone „Sind das ganze Wochenende schnell gewesen“


Andrea Iannone zeigte eine tolle Leistung in der Qualifikation auf Phillip Island und wird am Sonntag aus der ersten Reihe starten, mit der zweitbesten Zeit.  Der Italiener war ständig unter den Spitzenreitern in jeder Sitzung des Tages. Dank einer für ihn ungewöhnlichen Drei-Stint-Strategie war er in der Lage, die gleiche Zeit wie Jorge Lorenzo zu gehen, der das Qualifying letztendlich als Drittplatzierte beendete.



Andrea Iannone: „Es war ein sehr positives Qualifying: es war wirklich wichtig, dass wir morgen aus der ersten Reihe starten. Lasst uns hoffen, dass wir einen guten Start in das Rennen haben, denn hier ist es von wesentlicher Bedeutung. Natürlich war es ein Vorteil Jorge zu folgen um meine  Rundenzeit zu verbessern, aber wir sind das ganze Wochenende in jeder Sitzung schnell gewesen und wir haben gut gearbeitet und haben immer das Motorrad verbessert. Im Rennen müssen wir von Anfang an schnell sein, denn das ist wichtig auf dieser Strecke. Auf jeden Fall bin ich wirklich glücklich und optimistisch: Ich möchte all den Jungs in meinem Team danken, denen es trotz einiger Schwierigkeiten, auch in letzter Minute, immer gelingt die richtigen Lösungen zu finden „.

Text: Doreen Müller

Foto: Ducati 


Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier    

RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren